Treffpunkt Forum
   
Was ist das Asperger-Syndrom?  
Hilfe und Beratung für Betroffene  
Asperger in Beruf und Alltag  
   
Texte über Asperger  
Texte von Betroffenen  
Bücher über Asperger  
   
Selbsthilfegruppen  
   
Links  
Sitemap
   
   
   
   

Die Diagnose

Nach 28 Jahren, in denen meine Tochter sich selbst als "anders" empfunden hat und von anderen so gesehen wurde, änderte die "Entdeckung" des Asperger-Syndroms Vieles. Sie führte zunächst geradewegs zur Diagnose, die bei ihr und bei uns (ihren Eltern) gemischte Gefühle hervor rief:

*
Traurigkeit, da man nun wusste, dass diese wahrscheinlich genetisch bedingte Störung im Wahrnehmungs- und Kommunikationsbereich nicht "heilbar", sondern allenfalls in ihren Auswirkungen "anpassbar" ist.
*
Erleichterung, dass an diversen Misserfolgen und Schwierigkeiten bisher weder die Erziehung noch sie selbst "schuld" war.
*
Stolz auf das, was sie bisher geleistet hat.

Letzlich war die Diagnose von großem Vorteil. Wenn die Betroffenen der Versuchung, sich auf die Diagnose zurück zu ziehen, widerstehen, erhält die Weiterentwicklung eine ganz neue Qualität. Es geht nicht mehr darum, "so zu werden wie alle anderen", nicht mehr darum, diesem unerreichbaren Ziel hinterher zu laufen. Es geht darum sich so, wie man ist, zu akzeptieren, zu lernen mit dieser eigenen Persönlichkeit das beste aus dem "Aufenthalt auf diesem fremden Planeten" zu machen, die "Fremdsprache" der Kommunikation zu lernen, sich der Stärken, die man gegenüber den anderen hat, bewusst zu werden und an ihnen zu arbeiten. Daraus kann sich dann ein ganz neues Selbstbewusstsein entwickeln. Ein Bewusstsein, dass es ermöglicht, sich als wichtigen, einzigartigen Teil der Gesellschaft zu begreifen und die es ermöglicht, selbständig und selbstbestimmt zu leben.

Zum Zeitpunkt der Diagnose wohnte meine Tochter noch bei uns, inzwischen ist sie in eine eigene Wohnung gezogen und lebt weitestgehend selbständig. Eine Therapie hilft ihr zusätzlich beim Bewältigen von Schwierigkeiten in Beruf und Alltag.

> zurück

Was ist das Asperger-Syndrom?  *  Aspies in der Arbeitswelt  *  Unternehmenskonzept zum gegenseiten Vorteil * impressum * gästebuch